2015

Gold für Christina Berchtold mit dem Deutschlandachter bei der U 19-Weltmeisterschaft in Rio de Janeiro (Brasilien).


2007

Silbermedaille für den Deutschlandachter mit Sebastian Schulte bei der WM in München.






 

2006

Sebastian Schulte wird mit dem Deutschlandachter Weltmeister in Eton (England).




 

2005

Bronze für den Deutschlandachter mit Sebastian Schulte bei der WM in Gifu (Japan).

 

2004

Bei den Olympischen Spielen in Athen erreicht Sebastian Schulte mit dem Deutschlandachter den 4. Platz.



 

2002

Silbermedaille für den Deutschlandachter mit Sebastian Schulte bei der WM in Sevilla (Spanien).

2001

Sebastian Schulte holte mit dem Deutschlandachter Bronze bei der WM in Bled (Slowenien).

 

2000

Sebastian Schulte wird U23-Weltmeister im Achter und rückt im Folgejahr in die Stammbesetzung des Deutschlandachters auf.

1993

Susanne Borg gewinnt in Renngemeinschaft die Deutsche Meisterschaft im leichten Frauenvierer ohne Steuerfrau.

1972

Norbert Kindlmann nimmt im Deutschlandachter an den Olympischen Spielen in München teil und erreicht im Endlauf den 5. Platz.

1972

Udo Braun, Jochen Fleisch sowie Björn und Horst Schliebs werden Deutscher Meister im leichten Vierer ohne Steuermann.

1957

Deutsche Meisterschaft und Europameisterschaft für Karl-Heinrich von Groddeck, Horst Arndt und Rainer Borkowsky im Zweier mit Steuermann.

1956

Deutsche Meisterschaft, Europameisterschaft und Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Melbourne für Karl-Heinrich von Groddeck, Horst Arndt und Rainer Borkowsky im Zweier mit Steuermann.

1955

Deutsche Meisterschaft für Karl-Heinrich von Groddeck, Horst Arndt und Achim Wernet im Zweier mit Steuermann.

HAErkules Projekthae-day